WIDEBAND-TYMPANOMETRIE

Die neueste Version des GSI TympStar Pro™ bietet einen Bildschirm mit höherer Auflösung, WideBand-Tympanometrie* und eine geänderte Hardware, die das Gerät schneller macht. Die WideBand-Tympanometrie arbeitet mit einem neuen Reizton und besteht aus einer automatischen Abfolge von Messungen, die einen umfassenden Datensatz zum Zustand des Mittelohrs liefern. Gleichzeitig wird das gleiche Testverfahren wie bei der traditionellen Tympanometrie angewendet. Das TympStar Pro zeigt automatisch Tympanogramme bei 226, 678, 800 und 1000 Hz, zusammen mit einem gemittelten WideBand-Tympanogramm an, das über eine ausgewählte Anzahl von Frequenzen berechnet wird. Der Breitband-Absorptionstest zeigt, wie gut das Mittelohr Schall über den gesamten Frequenzbereich absorbiert.

*Mit erweiterter Lizenz

Ein Druckdurchlauf des WideBand-Klicks führt zur automatischen Berechnung und Anzeige von:

  • Tympanogrammen bei Sondentönen von 226 Hz, 678 Hz, 800 Hz und 1000 Hz
  • Tympanischem Spitzendruck (TPP), Gehörgangsvolumen (Vea) und Admittanz für jeden Sondenton
  • Gemitteltem WideBand-Tympanogramm
  • Mittelohr-Absorption über den gesamten Frequenzbereich
  • Altersspezifischen Normdaten für die Absorption bei tympanischem Spitzendruck (TPP) und Umgebungsdruck

Mit einem WideBand-Test auf dem TympStar Pro kann in der gleichen Zeit, die für einen einzelnen 226 Hz-Durchlauf benötigt werden würde, ein vollständiger Satz von Tympanometriedaten aufgenommen werden. Die WideBand-Tympanometrie kann bei Kindern angewendet werden, um für eine exakte Interpretation Tympanogramme gleichzeitig bei 226 und 1000 Hz aufzunehmen. Außerdem werden altersspezifische Normdaten aufgenommen und können bearbeitet werden, um die Testergebnisse visuell so aufzubereiten, dass Ärzte sie im Rahmen von Konsultationen mit ihren Patienten teilen können.

Die Ergebnisse enthalten unter anderem ein Absorptionsdiagramm, das zeigt, wie viel Schall von niedrigen bis zu hohen Frequenzen vom Mittelohr absorbiert wird. Das Absorptionsmuster in einem Ohr mit normaler Mittelohrfunktion unterscheidet sich erheblich von Ohren mit Mittelohrbefunden. Zur Unterstützung der Interpretation der Testergebnisse werden beispielhafte Absorptionskurven für häufige Mittelohrbefunde wie Otosklerose, Mittelohrerguss oder Diskontinuität der Gehörknöchelchenkette gezeigt.

TYMPSTAR PRO

IHRE NÄCHSTEN SCHRITTE

Suchen Sie mit unserem Händler-Suchassistenten eine GSI-Vertretung in Ihrer Nähe. Dort können alle eventuell auftretenden zusätzlichen Fragen kompetent beantwortet werden. Sie können auch auf unserer Angebotsseite direkt ein Angebot anfordern. In diesem Fall werden wir den Kontakt zu einer Vertretung in Ihrer Nähe vermitteln.

HÄNDLERSUCHE

ANGEBOT ANFORDERN