• GSI 39

    Das GSI 39™ ist ein flexibles Screeninggerät für die Tympanometrie, für den Nachweis akustischer Reflexe und für die Audiometrie, das nicht nur heute, sondern auch morgen noch Ihren Anforderungen an Hörprüfungen gerecht wird. Das GSI 39 ist in fünf verschiedenen Ausführungen erhältlich. Wählen Sie heute Ihre bevorzugten Ausstattungsmerkmale aus und rüsten Sie Ihr Gerät später mit zusätzlichen Funktionen auf, wenn sich Ihre Anforderungen an die Audiometrie und Tympanometrie erhöhen sollten.

  • MEHRERE KONFIGURATIONEN

    Mit fünf Ausführungen können Sie einer ganzen Reihe unterschiedlicher Testbedürfnisse gerecht werden. Kombinieren Sie Tympanometrie, den Nachweis ipsi- und kontralateraler Reflexe und die Screening-Audiometrie, um rasch die Mittelohrfunktion, die Integrität des Hörnervs und die Hörschwellen bei Patienten aller Altersstufen zu beurteilen.

  • ZUVERLÄSSIGKEIT, DER SIE VERTRAUEN KÖNNEN

    GSI kann in seiner Geschichte auf die Herstellung von Produkten zurückblicken, die auf Langlebigkeit ausgelegt sind. Kommen Sie in den Genuss der Flexibilität eines mobilen Einzelgeräts mit einem internen Drucker, oder schließen Sie Ihr Gerät für eine nahtlose Übertragung einer EKA/EGA an einen PC an.

  • MESSEN IN SEKUNDENSCHNELLE

    Sobald die Sondenspitze den Gehörgang vollständig abgedichtet hat, wird automatisch mit der Aufzeichnung des Tympanogramms begonnen. Der Sweep erfolgt bei 600/200 daPa pro Sekunde, was eine schnelle und genaue Abbildung der Mittelohrfunktion liefert.

ZWEI SCREENINGOPTIONEN

Bei allen Ausführung ist optional eine spezielle „Kombi“-Sonde erhältlich, mit der Messungen sowohl bei 226 Hz als auch bei 1.000 Hz möglich sind. Sowohl auf dem Display als auch auf den Ausdrucken stehen als Orientierungshilfe normative Bereiche für Säuglinge und für Erwachsene zur Auswahl.

HAUPTMERKMALE DES GERÄTS 

  • 1. MEHRERE SONDENTÖNE

    Es stehen Sondentöne von 226 Hz und 1000 Hz zur Verfügung. Normative Bereiche für den Mittelohrdruck und die Compliance sind inbegriffen.

  • 2. SCREENING-AUDIOMETRIE

    Luftleitungs-Screening von 125 bis 8000 Hz. Kontinuierliche, gepulste und FM-Optionen bieten ein Spektrum interessanter Mess-Stimuli, um allen Screening-Umgebungen Rechnung zu tragen.

  • 3. FÜNF AUSFÜHRUNGEN ERHÄLTLICH

    Flexible Optionen, zu denen auch die Tympanometrie bei 226 Hz und 1000 Hz sowie die Überprüfung ipsilateraler und kontralateraler akustischer Reflexe bei bis zu vier Frequenzen gehört.

  • 4. IPSI-UND KONTRA-REFLEX-SCREENING

    Führen Sie ein schnelles Screening auf das Vorhandensein ipsilateraler oder kontralateraler akustischer Reflexe bei bis zu vier Frequenzen durch.

  • 5. STAND-ALONE-GERÄT, PC-FÄHIG

    Profitieren Sie von der Zuverlässigkeit eines Stand-alone-geräts und der Möglichkeit, EKA-/EGA-kompatibel zu sein. Mit einem einzigen Tastendruck werden Tympanometrie- und Audiologie-Daten zur optionalen Erstellung erweiterter Berichte übertragen.

  • 6. DRUCKOPTIONEN

    Verwenden Sie den integrierten Drucker des Audiometer-Tympanometer-Kombigeräts oder verbinden Sie Ihr Gerät mit der GSI Suite, um Ergebnisse auszudrucken.

EKA LEICHT GEMACHT

Mit einem einzigen Tastendruck werden Messergebnisse vom GSI 39 an die GSI Suite-Software übertragen, wo Audiometrie-, Tympanometrie- und OAE-Messergebnisse in einem einzigen umfassenden Bericht zusammengefasst werden können. Beratungsgespräch-Einblendungen wie etwa die Sprachbanane oder Hörverlust-Schweregrade helfen dem Arzt dabei, dem Patienten oder Angehörigen die Untersuchungsergebnisse zu erklären.

MEHR ERFAHREN

 

NÄCHSTE SCHRITTE  


Erfahren Sie mehr und schauen Sie sich die folgenden Materialien an,
oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Vertriebshändler suchen“.